Jahresfeier Netzwerk Weiterbildung im Allgäu am 24.11.2017 in Kempten

Die Veranstaltung stand unter dem Motto:  Berufliche Aus- und Weiterbildung 4.0 - fit für die digitale Welt!

Die Zukunft der Digitalisierung im Blick: 75 Teilnehmer diskutieren auf Einladung des Netzwerk Weiterbildung im Allgäu die Entwicklungen im Bildungsbereich. Franz Josef Pschierer, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie berichtete ebenso wie der Geschäftsführer der Handwerkskammer Schwaben, Ulrich Wagner sowie Daniela Auerbacher, stellvertretende Leiterin bfz in Kempten über verschiedene Förderprogramme und Kurse. Sie alle sollen Arbeitnehmer und Arbeitgeber auf die veränderte Arbeitswelt vorbereiten. Denn digitale Kompetenz sei die künftige Kernkompetenz, fasste Pschierer die verschiedenen Fachvorträge, Diskussionen und Workshops zusammen.  Zum Pressetext

Wir bedanken uns herzlich für Ihr Kommen und hoffen Sie haben einige spannende Impulse mitgenommen. Sie finden die Handouts und zusätzliche Inhalte weiter unten auf dieser Seite.

                                 
Christiane Manthey               Klaus Fischer



W1 l Best Practice: E-Learning in der beruflichen Weiterbildung

Angebote, Lernformen, Lernarrangements - Zukunftschancen durch E-Learning.
Referentin: Carmen Dahlitz, IHK-Akademie Schwaben 
Präsentation herunterladen.


Zusatzinformationen

Die Trendstudie "mmb Learning Delphi 2017" gibt aus einer Befragung aus dem Jahr 2016 Antworten auf diese Fragen:

  • Welche Trends werden in drei Jahren das digitale Lernen bestimmen – und wo sind die größten geschäftlichen Erfolge zu erwarten?
  • Was bedeuten diese Entwicklungen für die Weiterbildungswirtschaft insgesamt und für die E-Learning-Branche im Besonderen?
  • Welche Themen und Inhalte werden das betriebliche E-Learning in den nächsten Jahren bestimmen?
  • Und welche Zielgruppen stehen künftig im Fokus der E-Learning-Anbieter?

Hier geht es zur Studie.


W2 l Bildung 4.0 – Wie Menschen, Teams und ganze Organisationen lernen.

Blended Learning, Lernen am Arbeitsplatz, Teamlernen, persönliche Weiterentwicklung als Teil des Lernens von Organisationen. Referentin: Karin Wurth
Fotoprotokoll.


W3 l Digitale Medien in der Aus- und Weiterbildung


W4 l Lernen online als Event gestalten

Lernen ist Kommunikation. Wenn sich die Medien, die für die Kommunikation genutzt werden ändern, dann muss sich auch die Lehre mit diesem veränderten Kommunikationsverhalten auseinandersetzen, will sie in Zukunft ihre Zielgruppen noch erreichen. Ein Beispiel, welches der Mediennutzung von jungen Menschen entgegen kommt, ist das „Jugend Online Event“, der erste Web-Kongress zur Stärkenanalyse und Berufsorientierung für Jugendliche und junge Erwachsene. Referentin: Gabriele Westebbe, Samanthanet
Präsentation herunterladen.


W5 l Workshop für Bildungsanbieter

Ja, ich will.........Netzwerkpartner werden!

Werden Sie Partner im Netzwerk Weiterbildung im Allgäu.

Ihre Vorteile:

  • Gemeinsam sind wir stärker und können mit einem gemeinsamen Auftritt das Thema "lebenslanges Lernen" besser vorantreiben. 
  • Die Teilnahme ist kostenlos.
  • Die Allgäu GmbH organisiert Fortbildungen und Veranstaltungen für die Netzwerkpartner (Webinare, Workshop).
  • Die Allgäu GmbH investiert in gemeinsame Marketingaktionen, u.a. auf der FreiraumMesse für Jobs l Bildung l Gründung am 16. und 17. Februar in Memmingen und am Tag der Deutschen Weiterbildung im September. 

Unser gemeinsames Ziel ist es, die Bildungsteilhabe der Allgäuer BürgerInnen zu erhöhen.

Bitte setzen Sie sich mit mir in Verbindung, um Netzwerkpartner zu werden. Ich freue mich! 


Marketingideen Messeauftritt

Das Netzwerk Weiterbildung im Allgäu präsentiert sich auf Messen wie z.B. die FreiraumMesse für Jobs l Bildung l Gründung am 16. und 17. Februar. 

Gemeinsam möchten wir mit Ihnen in einem Webinar Marketingmöglichkeiten entwickeln, um auf die Bedeutung des "lebenslangen Lernens" und die Partner des Netzwerkes hinzuweisen. 

Anbei finden Sie eine erste Ideensammlung. 

Online Besprechung für Netzwerkpartner und die, die es noch werden möchten am Freitag, den 12. Januar 2018 um 12:00 Uhr. Dauer: 30 Minuten.
Ziel: Abstimmung über Marketingaktivitäten des Netzwerkes auf der FreiraumMesse 2018.  Anmeldung bitte per Mail. Sie erhalten rechtzeitig die URL und Einwahlnummer für die Besprechung. 


Ein Logo für das Netzwerk Weiterbildung im Allgäu

Wir haben uns intern schon einige Gedanken gemacht, wie das Logo des Netzwerkes aussehen könnte.