Die Beratungsleistungen und -ergebnisse aus dem Jahr 2016 und Zugriffszahlen auf das Portal

Exakt 13 Prozent mehr BürgerInnen haben sich 2016 im Vergleich zum Vorjahr an die 4 BildungsberaterInnen aus dem Landkreis Ostallgäu, Unterallgäu und den kreisfreien Städten Memmingen und Kaufbeuren gewandt. Der flächengrößte und bevölkerungsreichste Landkreis Oberallgäu und die Stadt Kempten haben 2016 keine Bildungsberatung angeboten. 

Mit 75% nehmen Frauen überdurchschnittlich häufig das Angebot an. 
BürgerInnen zwischen 31 und 45 Jahren nehmen die Bildungsberatung am häufigsten in Anspruch.

Die Zahl der Ratsuchenden, die sich in Beschäftigung befinden, sind deutlich höher als die Personengruppe der arbeitsuchenden Männer und Frauen.

Auffällig ist auch, dass viele BürgerInnen mit Migrationshintergrund die Beratungsleistungen in Anspruch nehmen. Die Nachfrage dieser Personengruppe ist besonders stark in der Stadt Kaufbeuren sowie dem Landkreis Unterallgäu und der Stadt Mindelheim.

Der Themenbereich berufliche Weiterbildung hatte 2016 die größte Nachfrage, gefolgt von Fragestellungen zur Finanzierung von Weiterbildung sowie von Ratsuchenden, die sich in Phasen der Neu- und / oder Umorientierung befinden.

Am häufigsten haben die BildungsberaterInnen an die Bildungsträger weiterempfohlen

Alle Fakten und Details finden Sie hier zum Download.

 

Zugriffszahlen 2016 auf das Bildungsportal Allgäu (Google Analytics)

Durchschnittlich 4.005 Nutzer haben pro Monat unsere Seite aufgerufen.  

Die durchschnittliche Anzahl an Kursen (ca. 3.876) hat sich etwas erhöht, da wir mehr Kursdaten aus den Metropolen Augsburg und München erhalten haben. 

Unsere Absprungrate hat sich etwas erhöht auf 65%, liegt aber immer noch in einem sehr guten Bereich.

Durchschnittlich 4,2 Seiten werden pro Nutzer aufgerufen. Auch dieser gute Wert zeigt, dass die Inhalte für viele Nutzer interessant sind. 

Wir legen unseren Fokus auf die Qualität unserer Zugriffszahlen, weniger auf den quantitativen Aspekt.


Die Beratungsleistungen und -ergebnisse aus dem Jahr 2015 und Zugriffszahlen auf das Portal

Im Rahmen der Bildungsberatung wurden im Jahr 2015 im Allgäu (Landkreise: Unterallgäu, Oberallgäu, Ostallgäu; Stadte: Kempten, Kaufbeuren, Memmingen)  insgesamt 1.135 Beratungen durchgeführt.  

Alle Fakten und Details finden Sie hier zum Download.

 

Zugriffszahlen 2015 auf das Bildungsportal Allgäu (PIWIK - Analyse)

Durchschnittlich 3.125 Nutzer haben pro Monat unsere Seite aufgerufen. 
Die durchschnittliche Anzahl an Kursen (ca. 3.000) ist gleich geblieben; wir haben Jahr 2015 wenige neue Anbieter aus der Region Allgäu, Augsburg und München aufgenommen.
Da das Bildungsportal in Augsburg nicht mehr weiter betrieben wird, fehlen einige Kursdaten aus Augsburg, da diese nicht mehr gepflegt werden. Aus der Historie heraus und wegen der Nähe zur Metropolregionen haben wir Anbieter aus Augsburg und München auf unserem Portal zugelassen.

Wir haben ab Januar 2015 eine neue Technologie für das Bildungsportal eingesetzt, die nicht SEO optimal ist, dafür aber dem Anwender mehr Benutzerfreundlichkeit bietet durch die verbesserte Suchfunktion.

Unsere Absprungrate ist mit durchschnittlich 55% gering und bedeutet, dass jeder zweite Besucher auf dem Portal bleibt und weiter klickt.
Durchschnittlich 4,2 Seiten werden pro Nutzer aufgerufen. Auch dieser gute Wert zeigt, dass die Inhalte für viele Nutzer interessant sind.
Wir legen unseren Fokus auf die Qualität unserer Zugriffszahlen, weniger auf den quantitativen Aspekt.