Nov.´17, Hauswirtschaftliche Fachkräfte zunehmend gesucht!

Nov.´17, Hauswirtschaftliche Fachkräfte zunehmend gesucht!

Was früher fast ausschließlich privat geleistet wurde, wird heute immer öfter in professionelle Hände gelegt. Berufe rund um die Hauswirtschaft gewinnen immer mehr an Bedeutung: Sie sind modern, attraktiv und perspektivenreich.

Hauswirtschaftliche Fachkräfte werden zunehmend gesucht, ob für Hausw. Unterstützungs- und Entlastungsangebote nach dem neuen Pflegesicherungsgesetz, ob in stationären Senioren- oder anderen Betreuungseinrichtungen für Menschen mit Unterstützungsbedarf, ob im privaten Familienhaushalt und man kann sich damit auch sehr gut selbständig machen. Wichtig ist, dass die Hauswirtschaft nicht nur auf den Reinigungsbereich reduziert gesehen wird. Zu den Hauswirtschaftlichen Kompetenzen zählen eben auch die Speisenversorgung, die Wäschepflege und die Betreuung von verschiedenen Personengruppen. 
Bild (c) Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF) 

Zwei Ausbildungsberufe bieten jungen Menschen den Einstieg in eine Berufstätigkeit in der Hauswirtschaft. Die Ausbildung zur Hauswirtschafterin oder zum Hauswirtschafter ist anerkannt nach dem Berufsbildungsgesetz. Junge Leute mit Förderbedarf können Fachpraktiker/in Hauswirtschaft werden.

Hauswirtschaftliche Fortbildung eröffnet individuelle berufliche Aufstiegsmöglichkeiten. Je nach Vorbildung und persönlichem Berufsziel stehen folgende Fortbildungsberufe zur Verfügung.

  • Meister/in
  • Fachhauswirtschafter/in
  • Wirtschafter/in für Ernährung und Haushaltsmanagement
  • Dorfhelfer/in
  • Techniker/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement
  • Betriebswirt/in für Ernährungs- und Versorgungsmanagement

Informieren Sie sich über die vielfältigen Berufe in der Hauswirtschaft auf der Seite des Bayerisches Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (StMELF)

Angebote des Landesverband hauswirtschaftlicher Berufe MdH-Allgäu e.V.

Derzeit läuft ein Lehrgang zur Vorbereitung auf die Abschlussprüfung Hauswirtschaft, in den ein Einstieg noch bis April 2018 möglich ist.

Des Weiteren bieten wir ab Januar 2018 einen Vorbereitungslehrgang auf die Ausbildereignungsprüfung an. Die Prüfung kann dann entweder bei der IHK oder bei der zust. Stelle für Hauswirtschaft, dem FBZ Landsberg abgelegt werden.

Der  Vorbereitungslehrgang auf die Meisterprüfung Hauswirtschaft startet im April 2018.

Für die letzten beiden Kurse findet am Dienstag 14.11.17 um 18 Uhr ein Infoabend in Kempten, Adenauerring 97 statt.

Alle Kurse können nebenberuflich absolviert werden.